online site builder


Angelika Sinn

Autorin, Künstlerin, Referentin für Literarisches Schreiben

Angelika Sinn
Angelika Sinn verbindet in ihrer Arbeit Literatur und Kunst. Sie lebt als freischaffende Autorin, Künstlerin und Referentin für Literarisches Schreiben in Worpswede und Bremen, ist  zurzeit aber häufig mit dem Wohnmobil, ihrem „Mobilen Atelier“, unterwegs, reist zu Art Residencies, Symposien, Literatur-Festivals oder an Orte, an denen sie in Ruhe schreiben und künstlerisch tätig sein kann. 
Sinn schreibt Erzählungen, Biografien, lyrische Texte und Miniaturen. Für ihr literarisches Schaffen erhielt sie Preise und Stipendien, sie ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller. 
In Ausstellungen präsentiert sie Künstlerbücher, Text-Objekte, Text-Sound-Installationen und literarischen Performances. 
Zudem leitet sie Schreibworkshops, Werkstätten und Seminare. Zurzeit hat sie u.a. einen Lehrauftrag für Kreatives Literarisches Schreiben an der Uni Bremen, arbeitet an einem „Kirgisischen Reisejournal“ und an einem Buch mit Texten aus ihrer Schreibwerkstatt mit Geflüchteten, das Ende Oktober 2019 im Sujet Verlag erscheinen wird. 



LEBE DEIN
SCHREIBEN

Workshop mit Angelika Sinn

Workshop

WORKSHOP

LEBE DEIN SCHREIBEN
Schreibworkshop mit Angelika Sinn, Autorin, Text-Künstlerin

Sonntag, 22.9.2019 
14-18 Uhr
Min. 4 / max. 6 Teilnehmer*innen
Teilnahmegebühr: 50,0 / Festivalpass: 45,0

Jetzt anmelden!
Ort:  Worpswede /
Genauer Ort wird den Teilnehmer*innen mitgeteilt.

Veränderung! Ein großes Wort. Ein kleines Wort. Ein Wort. Wollen wir eine Andere, ein Anderer sein? Oder reicht es, mal die Blickrichtung zu ändern? Wünschen wir uns ein fremdes Leben im eigenen? Ein eigenes, ver- oder geändertes? Eine winzige Veränderung im Leben vielleicht, die alles ändert? Leben eben!

Im Workshop wollen wir unseren Veränderungsphantasien schreibend auf die Spur kommen. Ausgangspunkt für dieses literarische Experiment sind die Werke der Künstler*innen, die im Rahmen des Projektes in der Galerie Altes Rathaus präsentiert werden. Wir besuchen die Ausstellung, lassen uns von den Bildern, Fotos, Objekten und Installationen zu lyrischen Texten, Essays oder kurzen Geschichten inspirieren, in die wir unsere eigenen Gedanken und Vorstellungen zum Thema „leben – ändern – leben“ einfließen lassen. In unseren Texten ist alles möglich! Trauen wir uns!

ANMELDUNG BITTE AN:

artfestival@worpswede.de

Poetisches Wahrsagen Mobil

Performance

Poetisches Wahrsagen Mobil
mit Angelika Sinn, Autorin, Text-Künstlerin

Sonntag, 20.10.19
von 12-18 Uhr
Für die poetische Wahrsagung wird um einen kleinen pekuniären Beitrag gebeten - über die Höhe mag jede/r selbst entscheiden.

Ort: Vor der Galerie Altes Rathaus
Bergstraße 1, 27726 Worpswede

Performance: Poetisches Wahrsagen - Lebe deine Zukunft

„poetisches wahrsagen mobil“ ist eine literarische Performance, zu der Angelika Sinn in ihr Wohnmobil bittet. Wer etwas über seine Zukunft wissen möchte, steigt ein, nimmt Platz und stellt eine Frage. Die Künstlerin sucht die Antwort nicht in der Wahrsagekugel, sondern in einem geheimnisvollen Bergkristall und überträgt die ihr dort erscheinenden Worte und Bilder in ein Spontangedicht, in einen lyrischen Text, der Frage und Antwort gleichzeitig beinhaltet.  

Das so entstandene Poem trägt sie vor und schreibt es anschließend auf eine Karte, die mitgenommen werden darf.

Für die poetische Wahrsagung wird um einen kleinen pekunären Beitrag gebeten - über die Höhe mag jede/r selbst entscheiden.


Das Mobil

Ausführliche Vita Angelika Sinn


Geboren 1961 in Iserlohn. Lebt und arbeitet in Worpswede und Bremen als freischaffende Autorin, Künstlerin und Referentin für Literarisches Schreiben

Studierte Pädagogik, Literatur- und Kulturwissenschaft in Bremen und Frankfurt/Main

Arbeitete mehrere Jahre als Kulturpädagogin und Journalistin

Autorin seit 1998, diverse Veröffentlichungen


Seit 2005 als Text-Künstlerin tätig, internationale Ausstellungsbeteiligungen

Leitet seit 2002 Schreibworkshops, Werkstätten und Seminare

War von 2006 bis 2018 Geschäftsführerin des Bremer Literaturkontors

Ist Mitglied im Verband Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller

Erhielt für ihre literarische Arbeit Preise und Stipendien

Aktuell u.a.:

- Lehrauftrag für „Kreatives Literarisches Schreiben“ an der Universität Bremen

- Arbeit an einer Anthologie mit Texten von Geflüchteten, Erscheinungsdatum: Oktober 2019

- Literarische Arbeit an einem „Kirgisischen Reisejournal“


Publikationen:

Kurzgeschichten in diversen Literaturzeitschriften und Anthologien

"Bremen - Bratislava - Bremen. Bahnhofs- und Streckengeplauder", Künstlerbuch, 2018

„Mit Paula in Paris. Auf den Spuren von Paula Modersohn-Becker“ (zusammen mit Birgit Ramsauer), 3. Auflage von „Himmelssüchtig“, Kellner Verlag, 2017

"Zeit-Muster", Künstlerbuch, Auflage 50 (zusammen mit Barbara Rosengarth), 2016

„Das Flammenmal“, Novelle, Verlag Atelier im Bauernhaus, 2012

„Edvard mal anders“ (Anthologie), Blaumeier Atelier, 2012

„MenschenOrte. Blaumeier schreibt“ (Anthologie), Hachmann Edition, 2010

"Himmelssüchtig. Mit Paula Modersohn-Becker in Paris“ (zusammen mit Birgit Ramsauer),

Kellner Verlag, 2007

"Ich habe nie als Mensch gezählt! Überlebensgeschichten von Jugendlichen", Donat Verlag, 1999


Performance:

"poetic fortune telling on the road" / "poetisches wahrsagen mobil", Literarische Performance - Im Rahmen von Arta la Uzina, internationales Festival für Literatur und zeitgenössische Kunst, Suceava, Rumänien

Ausstellungen / Ausstellungsbeteiligungen:

„HERZ SCHLAG RAU“, Text-Sound-Installation, Kunstort Bunker Valentin, Bremen 2018

"Bremen - Bratislava - Bremen. Bahnhofs- und Streckengeplauder", Installation mit Polaroids und Textkarten + Künstlerbuch; „Valentin 1“, Foto-Sound-Installation (zusammen mit Anton Sládek);

„Valentin 2“, Polaroids auf Eisenplatte - Im Rahmen der Ausstellung „Rýchle Spoje/Schnelle Verbindung, Villa Ichon + Villa Sponte, Bremen 2017 und Galéria STATUA, Bratislava 2018

„HERZ SCHLAG FREI“, Polaroid-Text-Sound-Installation - Im Rahmen der Ausstellung "einst", Galerie Scotty, Berlin 2017

„Zeit – Muster“, Künstlerbuch (zusammen mit Barbara Rosengarth). Präsentation des Buches und diverser Textobjekte, Zentrum für Künstlerpublikationen in der Weserburg, Museum für moderne Kunst, Bremen 2016 / 2017

„HERZ SCHLAG DA DA“, Textobjekt + HERZ SCHLAG DA DA, Sound - Im Rahmen der Ausstellung "Arte Contemporanea e Dadaismo", Palazzo Pisani-Nicolaj, Venedig 2016

„Totenklage“, Plakat, Galerie Altes Rathaus, Worpswede 2015

„GAVRILO“, Buch-Text-Objekt, Bleistempeldruck; „Mit Haut bedeckt“, Textfragmente auf Bandagen, Bleistempeldruck - Im Rahmen der Ausstellung „Man spricht vom Krieg“, Bremen, Berlin, Prag, Wien, Sarajevo, 2014

„Kerkerhaft“, Textobjekt - Im Rahmen einer Kunstauktion, Gerhard-Marcks-Haus, Bremen 2014

„Touché!“ Objekt, Text + Malerei (zusammen mit Eva Matti) - Im Rahmen der Ausstellung "Der 35. Spieltag", Galerie Kramer, Bremen 2012

„Himmelssüchig“, Fotos und Textprojektionen, Bremen, Worpswede, Bonn, Nürnberg, Berlin, New York, 2007 – 2018

Ausstellung von Text-Fahnen im Rahmen diverser Blaumeier-Ausstellungen, Bremen, Brüssel, Genf, Riga, 2007 – 2012

"Zeit – Muster", Künstlerbuch (zusammen mit Barbara Rosengarth), Kunsthalle Bremen, 2005


Auszeichnungen und Arbeitsaufenthalte:

2019 Transylvania Residency for Artists and Poets, Borsec, Rumänien - Symposium

2017 Art Residency, Bokonbajewo, Kirgistan - Symposium

2012 Gastaufenthalt in den Künstlerhäusern Worpswede

2007 Förderpreis "Das neue Buch in Niedersachsen und Bremen", vergeben vom Verband deutscher Schriftsteller, für "Himmelssüchtig"

2002 Aufenthaltsstipendium in den Künstlerhäusern Worpswede

2001 Aufenthaltsstipendium im Baltic centre for writers and translatores, Visby, Schweden

1998 Bremer Autorenstipendium, vergeben vom Senator für Kultur