Bernd Arnold

Fotografie

free css templates
Bernd Arnold
Bernd Arnold ist 1961 in Köln geboren.

Seit 1987 arbeitet Arnold als freier Fotograf für Printmedien. So entstanden im Laufe der Jahre zahlreiche Auftragsarbeiten und Veröffentlichungen u.a. für Capital, DIE ZEIT und ZEITmagazin, GEO, Greenpeace, Impulse, Journalist, Kölner Illustrierte, Kölner Stadt- Anzeiger, Neue Züricher Zeitung, STERN und taz.

Bernd Arnold hat Fotografie an der Fachhochschule Dortmund studiert. Seit 1998 Mitglied bei der Fotografenagentur VISUM. Seit 2004 berufenes Mitglied bei der DGPh und DFA. Er lebt und arbeitet in Köln.

Werk
Die zentralen Fotografien in seinem Werk gliedern sich in Zyklen auf und entwickeln sich im Laufe der Jahre aus einem Wechselspiel aus unabhängigen und beauftragten Arbeiten, Buchund Ausstellungsprojekten. In Macht und Ritual beschäftigt sich Arnold mit gesellschaftlichen Inszenierungen in der Politik, Kirche, Halbwelt, Wirtschaft und in den Medien. Die Szenerien in Black East Wild West liegen an den Schnittstellen des Weltlichen zum Sakralen, auf bewegte Massen und bewegte Menschen und ihrer Suche nach „Erlösung“. Im Zyklus Unbedeutende Persönlichkeiten beziehen die in Serien angelegten Portraits ihre Spannung aus dem Wechselspiel portraitierter Bekannter und bekannter Persönlichkeiten, der Nähe und Distanz und dem Vergänglichen des Augenblicks.

Im jüngsten Zyklus Digitalis wird in verschiedenen Serien aus unterschiedlichen Richtungen der Übergang vom analogen ins digitale Zeitalter, mit der damit einhergehenden Auflösung der Authentizität der Fotografie, „dokumentiert“.

Die Serien "Wahl Kampf Ritual" und „Das Kölner Heil" waren bereits vielfach in nationalen und internationalen Ausstellungen zu sehen und sind als Monographien unter gleichem Titel publiziert.

Ausstellungen (Auswahl)

2017 I Grande Maestri in Complesso del Vittoriano, Rom
2017 artKarlsruhe, (Kunstmesse) Wahl Kampf Ritual, Stand infocus Galerie, Karlsruhe
2016 bilderstrom - Der Rhein und die Fotografie
2016-1853, LVR Landesmuseum Bonn
2016 Bewegung im Blick - Kölner Fotografenszene der 80er Jahre, (Milieu) artrmx, Köln
2014-2018 Augen auf! 100 Jahre Leica Fotografie, Haus der Photographie Deichtorhallen Hamburg, C/O Berlin, Westlicht Wien, Fotografie Forum Frankfurt, Espacio Fundación Telefónica Madrid, u.a.

Publikationen (Auswahl)

bilderstrom - Der Rhein und die Fotografie 2016-1853, 60 fotografische Positionen zwischen Zeugnis und Mythos, Hatje Cantz Verlag 2016
Hans-Michael Koetzle (Hg.), Augen auf! 100 Jahre Leica Fotografie, Verlag Kehrer, 2014
Bernd Arnold: "Wahl Kampf Ritual", Monographie, Edition Panorama, Mannheim 2013 Manfred Heiting (Hg.)/Th. Wiegand (Autor), Deutschland im Fotobuch, Verlag Steidl 2011
Christoph und Markus Schaden (Hg.), Bernd Arnold, Das Kölner Heil, Fotografien von 1986 bis 1996, gestaltet von Winfried Heininger, Schaden Verlag, Monographie, Bornheim 1997

Info zum Fotografen: www.berndarnold.de und www.berndarnold.photography