free web creation software


Rose-Marie Löwenherz

Rose-Marie Löwenherz

Im Frühherbst 2016 durfte Rose Marie Löwenherz mit dem erfahrenen Forscher und Bärenguide Reno Sommerhalder, in die von der Zivilisation unberührte Heimat des zweitgrößten Braunbären, mit dem Helikopter an die Südspitze Kamtschatkas fliegen. In einer an aktiven Vulkanen reichen und wunderschönen Landschaft, konnten sie ohne Elektrozaun, jedoch stets gesichert durch zwei Ranger, die Bären am Kambalnoyfluss bei ihrer überlebenswichtigen Nahrungsaufnahme beobachten.

„Indem wir Menschen den Bären zu jeder Zeit unseren Respekt erwiesen, konnten die Pelzigen stets selbst entscheiden, welche räumliche Distanz zu uns Menschen für die Bären stimmig und tolerierbar war“, erzählt sie. Ihre Motivation: Wissensvermittlung aus einem möglichst ganzheitlichen Denken und daraus resultierendem Handeln. Auch in einer sich schnell verändernden Welt gibt es viele Gründe zur Hoffnung.

„Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation, kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.“ Mahatma Gandhi