Installationsansicht: Galerie KW/Randlage, Worpswede, 2021

CHRISTINE SCHULZ
Gedankenturm

Sa, 6. Januar 2024 um 19 Uhr (Vernissage)
Vom 7. Januar bis 9. Februar täglich 19 - 21 Uhr von außen zu sehen
und zusätzlich unregelmäßig & sehr gerne nach Vereinbarung (telefonisch unter 030 600 52 828) geöffnet

GALERIE CRYSTAL BALL
SCHÖNLEINSTRASSE 7
10967 BERLIN

Die Künstlerin Christine Schulz hat unter dem Titel "Gedankenturm" bereits zwei Installationen kreiert - zuletzt im Raum B der Galerie KW/Randlage Worpswede - die sehr wirkungsvoll mit den Techniken der Collage; Bilder, Objekte und Projektionen zu einem Ganzen verbinden und bewusst Assoziationen evozieren. In Christine Schulz installativen Aufbauten nimmt der jeweilige Ort immer eine wichtige Position ein, die Architektur ist Teil der Arbeit und gibt den Bildern und vor allem den Lichtbildern Raum. Licht und Illumination, das beleuchtete und objekthafte Bild in Verbindung mit dessen Spiegelung, physisch oder auch inhaltlich, sind wichtige Gestaltungsmerkmale im Werk der Künstlerin.

Nun kommt in Gedankenturm II und III die Bewegung hinzu. Christine Schulz ist es trotz der eingesetzten, festen, profunden Materialien nicht daran gelegen, eine einzige gültige Botschaft zu transportieren. Sie hält im Gegenteil durch den flüchtigen und chronologisch variierenden Stil ihrer Bauten den Blick auf Verbindungen und Bedeutungszusammenhänge, die uns in einer offenen Form als Betrachter mitnehmen. Der poetische Titel: Gedankenturm gibt dabei schon einen Hinweis. Können wir Gedanken auftürmen? Vielleicht ist es so zu verstehen: Die Gedanken und Ideen, die wir aufeinander bauen, ergeben ein Konstrukt, von Argumentations- und Beweisketten, ein Weltbild. Eine Art ideelles Gebäude, welches aus unseren Wahrnehmungen resultiert. Liegt aber darin nicht die Gefahr des Scheiterns? Droht uns nicht gerade deshalb der Einsturz unserer als sicher geglaubten Konstruktionen? Die Künstlerin Christine Schulz macht uns diese unsichtbare Struktur in ihren Installationen spielerisch sichtbar, indem sie sie gleichzeitig relativiert. Sie kombiniert und versammelt Universalien, Objekte, Abbilder und scheinbare Kleinigkeiten, zu einem lebend agierenden Raum. Originale und Repräsentanten unserer Welt agieren miteinander über das Licht, die Position, über Reflexion und Spiegelung. Sie bringt ein Flugzeug in Bewegung, holt unsere Sonne, den uns erhaltenden Stern in den Ausstellungsraum und setzt diesen mit der Projektion von leeren Colaflaschen, einem Flittervorhang vor Stahlrohren und weiteren Objekten in Beziehung. Einerseits ist es möglich, in diese erzählerische Landschaft und ihre wechselnden Perspektiven einzusteigen, darin gedanklich zu wandern. Andererseits können wir in dieser Schwebe der Gegensätzlichkeiten, also auch dem Changieren unserer Wahrnehmung zwischen Poetik und neutralem Blick, den Konstruktionsplan durchscheinen sehen. So sehen wir gleichzeitig die uns dargebotene Welt als auch ihre, sie herstellenden Gedanken. In der Konstruktion von Realität entdecken wir hier einen Kreislauf, ein komplexes Beziehungsgeflecht, welches gleichsam poetisch wie intellektuell erhellend wirken kann.

CATHARINA MANDL
Malerei

ab 01.09.23


KW/R ARTSPACE BERG & TAL
BERGSTRASSE 5, 27726 WORPSWEDE

Blick in die Artspace-Präsentation

ÜBER:WINDUNGEN OUTSIDE
Arbeiten von Bhima Griem, Volker Schwennen, Julia Eichler, Ilenia R. Marstaller
02.08.23 bis 10.01.24 

ORT: KW/R ARTSPACE
MARKTHALLE ACHT, BREMEN

Im Rahmen des 3. Worpsweder Artfestivals (29.07. - 27.08.23) unter dem Leitmotiv Überwindungen zeigen wir Arbeiten von Julia Eichler, Bhima Griem, Volker Schwennen und Ilenia R. Marstaller.
Hier geht es zu den Infos und Terminen des Artfestival.

ÜBER:WINDUNGEN

3. ARTFESTIVAL WORPSWEDE
29.07. - 27.08.2023

GALERIE ALTES RATHAUS
KÜNSTLERHÄUSER / HAUS6 / MIMIS ERBE / ALBERTHALL
FABELHOF / MOORRÜBE...
POSITIONEN VON ÜBER 70 KÜNSTLER:INNEN 

VERGANGENE
AUSSTELLUNGEN
UND TERMINE


© Copyright 2024 KW/Randlage  -  Impressum   Datenschutz