Untitled, Pencil on drawing board, 50 × 70 cm, 2017

MILENA TSOCHKOVA
PAINTINGS / DRAWINGS
ab Samstag, 10.09.22
Treffpunkt: 15:00 Uhr (Künstlerin ist anwesend)
Präsentationsdauer: bis 21.10.2022

KW/R ARTSPACE MARKTHALLE ACHT
DOMSHOF 8-12, 28195 BREMEN

Zur künstlerischen Haltung von Milena Tsochkova

Der Mensch ansich, mit seinem Antrieb und seiner Vorstellungskraft, fasziniert die Künstlerin Milena Tsochkova immer wieder. So schöpft sie ihre Motive mit altbekannten Mitteln wie Farbe oder Bleistift und versucht, die inneren Strukturen des Menschen zu übersetzen, Körperlichkeit darzustellen und Geistigkeit auszudrücken. Typisch für ihre Arbeiten sind der Körperausschnitt und die zumeist weiblichen Fragmentierungen. Ihr geht es nicht um klassische Portraits sondern um psychische und mentale Zustände, persönliche Veränderbarkeit und einer Diversität, die in einer direkten Abhängigkeit von Wahrnehmung, sozialen oder persönlichen Prägungen zu deuten sind. 

So erscheinen ihre Figuren häufig isoliert – Zeit und Raum werden ausgeblendet und das Fragment mit einer inneren Spannung betont. Der Blick des Betrachtenden fällt auf eine Geste oder eine Form, die auch mal symbolisch aufgeladen sein kann, ein Wechselspiel von Deutung und Bedeutung beginnt.

Durch die tweilweise realistische Darstellungsweise ermöglicht sie den Betrachtenden zwar das Dargestellte leicht zu erkennen, dennoch irritiert sie durch die Inszenierung unwirklicher Zusammensetzungen von Symbolen und Formauflösungen und lässt neue Interpretationen zu.

In ihren Bildern setzt sich Milena Tsochkova mit Themen wie Affekt, Brutalität, Körper, Tod, Kindheit, Verlassenheit oder Sexualität auseinander, transportiert diese über Motive und Figuren, tarnt dabei den Hintersinn, der sich erst auf den zweiten oder dritten Blick erschließt.  

Im KW/R Artspace in der Markthalle Acht präsentieren wir einige ausgewählte alte und neue Arbeiten, welche allesamt für sich stehen.



© Copyright 2022 KW/Randlage  -  Impressum   Datenschutz