free html5 templates



KW/RANDLAGE
und Filmclub Worpswede
TERMINE

Mobirise

marie s. ueltzen
schwimmmoos

ausstellung:

27.04. - 10.06.19

GALERIE ALTES RATHAUS
BERGSTRASSE 1, 27726 WORPSWEDE
Eintritt frei!
Geöffnet: Di-Fr 14-18 | Sa/So/Feiertage 11-17 
Eintritt frei

Mobirise

marie s. ueltzen
früher ist hinten


do, 09.05.19 

um 19:30 uhr

GALERIE ALTES RATHAUS
BERGSTRASSE 1, 27726 WORPSWEDE
Eintritt frei!

Mobirise

marie s. ueltzen
schwimmmoos


mo, 10.06.19 
um 11-17 uhr

GALERIE ALTES RATHAUS
BERGSTRASSE 1, 27726 WORPSWEDE
Eintritt frei!

filmclub
mit GAST

BREATH MADE VISIBLE von Ruedi Gerber über die Tänzerin Anna Halpren

Unser Gast
Gabriele Hasler
Sängerin, Komponistin, Multiinstrumentalistin

Fr, 10.05.19
um 19:30 Uhr

Eintritt frei!
KW/RANDLAGE
DORFSTRASSE 34A,
27726 WORPSWEDE
Eintritt frei!

Lesung


Jane Austens "Ballnächte"

VERANSTALTUNG
FÄLLT LEIDER AUS!

Eintritt frei!
KW/RANDLAGE
DORFSTRASSE 34A,
27726 WORPSWEDE
Eintritt frei!

filmclub
Unser Gast
ARNE MEERKAMP VAN EMBDEN
Produzent des Films


So, 04. August 2019

Eintritt frei!
KW/RANDLAGE
DORFSTRASSE 34A,
27726 WORPSWEDE
Eintritt frei!


Leider schon vorbei

Lesung

Donnerstag, 9. Mai 2019, 19:30 Uhr, Eintritt frei!
ORT: GALERIE ALTES RATHAUS, Bergstraße 1, Worpswede
MARIE S. UELTZEN - Früher ist hinten (Erzählung)

Trotz größter Flugangst absolviert die Künstlerin Marie S. Ueltzen zunächst einen Testflug nach Paris, um einige Monate später tatsächlich in einen Flieger nach Saigon zu steigen. Der Umgang mit der eigenen tiefen Furcht endet lange nicht bei der Beschreibung durchgestandener Flüge, denn sie durchwandert mit sezierendem Blick ihre Vergangenheit und erinnert sich an Erlebnisse, mit denen sie sich auf oftmals grimmig amüsierte und ebenso tieftraurige Weise auseinandersetzt. Der Blick des Kindes in den Lauf einer geladenen Schrotflinte kurz vor dem Abschuss, ihr Aufwachsen im Forsthaus, die Widerspenstigkeit des Erwachsenwerdens, der Spagat des Muttertieres zwischen Eheleben und Kunstzirkus, der kleine Godzilla unter der eigenen Schädeldecke oder die Vermeidung des Tragens von Hasenkostümen sind nur einige Erzählungen über Freundschaft, Liebe, Stolz, Flucht und Rituale, Gott, Tod und Kinder, über Widerstand und Güte, Angst und Mut, Gestern und Heute. Diese Erzählung ist ein spannender Schlüssel zum weiteren Verständnis der sehr persönlichen Werke einer Künstlerin, die sich nie dem Mainstream untergeordnet hat.

Die 2. Auflage des Buchs ist erschienen. Paperback, Softcover, 191 Seiten, ISBN 978-3-980-75550-4, Preis: 12,00

- In der Ausstellung vom erhältlich -  Gleich bestellen


Leider schon vorbei

FILMCLUB WORPSWEDE
FILM UND KÜNSTLERINGESPRÄCH
FREITAG, 10. MAI 2019, 19:30 UHR, Eintritt frei!
ORT: KW/R KUNSTWERK RANDLAGE,
Dorfstraße 34a, Worpswede
BREATH MADE VISIBLE
Film von Ruedi Gerber über die Tänzerin Anna Halpren.
UNSER GAST:
GABRIELE HASLER

Foto: Gesa Jürß

Gabriele Hasler ist Komponistin, Multiinstrumentalistin und Klangkünstlerin – ihr Instrument ist die Stimme. Sie arbeitet und lebt in Hamburg.

Hasler, die in Stuttgart aufwuchs und von 1977 bis 1983 ein Lehramtsstudium an der Universität Bremen (Deutsch/Musik) absolvierte, war ab 1977 Sängerin in Bands unterschiedlicher Genres (Folk, Rock, Neue Deutsche Welle).

Nach einer Ausbildung am Berklee College of Music zwischen 1981 und 1983 setzte sie sich zunächst intensiv mit Jazz und improvisierter Musik auseinander. Sie ist heute eine genreübergreifende Musikerin, die am ehesten dem Jazz zugeordnet werden kann.

1986 erhielt sie als erste Frau den SWF-Jazzpreis und gründete ihr eigenes Plattenlabel „Foolish Music“, auf dem sie bisher (2018) 18 Veröffentlichungen vorgelegt hat. Sie betrieb zahlreiche künstlerische Projekte wie das Quartett "Foolish Heart" sowie zunächst als Duo bestehende Formationen mit dem Dichter Oskar Pastior und dem Saxofonisten Roger Hanschel.

Als Solistin war Hasler an diversen Rundfunk- und Fernsehproduktionen beteiligt, so bei Claus Bantzers „Tu deinen Mund auf für die Stummen“ (für Kammerchor, Jazzensemble und Solostimme, NDR 1993), bei Bernd Konrads „Strange Fruit“ (für Sinfonieorchester, Jazzensemble und Solostimme, SWR 1995) sowie bei Dietmar Bonnens „Saxosythes“ (Kammerchor und Solostimme, Deutsches Chorfest Bremen, Radio Bremen 2008). Weiterhin arbeitete sie mit den Bigbands des SDR, NDR, WDR sowie beim Dänischen Rundfunk. Sie war auch an Projekten von Georg Ruby, Jörn Schipper und Ursel Schlicht beteiligt.

Hasler veröffentlichte auch auf Thein Records, Leo Records, JazzHausMusik, Bear Records und Laika Records. Mit ihrem langjährigen Quartett Foolish Heart gastierte sie bei zahlreichen Festivals und bereiste für das Goethe-Institut die Maghrebstaaten, Südasien, die Türkei und Togo. Sie verfasste Auftragskompositionen u. a. für den NDR („sonetburger“), das Mutare Musiktheater („crossfade“), für die Kinderchöre des St. Petridoms Bremen („Die Stunde Welt“), für den Konzertchor Darmstadt („frösche und teebeutel“) und den Kammerchor Harvestehude („Study Nature“).

Im Herbst 2019 nimmt sie an der Ausstellung LEBE DEIN AENDERN in der Galerie Altes Rathaus teil und absolviert zur Zeit einen zweiwöchigen Arbeitsaufenthalt im KW/RANDLAGE.


                                                         ******************


ANNA HALPREN (geb. 13. Juli 1920) half, die experimentelle Kunstform, die als postmoderner Tanz bekannt ist, voranzubringen und bezeichnete sich selbst als eine Verletzerin der Regeln des modernen Tanzes. Halprin definierte zusammen mit ihren Zeitgenossen wie Merce Cunningham und John Cage und ihren Schülern Trisha Brown, Simone Forti und Yvonne Rainer den Tanz im Nachkriegsamerika. In den fünfziger Jahren gründete sie die San Francisco Dancers 'Workshop, um Künstlern wie ihr einen Ort zu geben, an dem sie ihre Kunst ausüben können.


FINISSAGE
Pfingstmontag, 10. Juni 2019, 11-17 Uhr, Eintritt frei!
ORT: GALERIE ALTES RATHAUS, Bergstraße 1, Worpswede
MARIE S. UELTZEN - SCHWIMMMOOS (Selected Works)


VORSCHAU
FILMCLUB WORPSWEDE

August - Termin steht noch nicht fest, Eintritt frei!
ORT: KW/R KUNSTWERK RANDLAGE, Dorfstraße 34a, Worpswede
DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE

Unser Gast: Arne Meerkamp van Embden, Produzent des Films

Die fabelhafte Welt der Amélie ist ein Liebesfilm aus dem Jahr 2001 von Jean-Pierre Jeunet mit Audrey Tautou, Mathieu Kassovitz und Jamel Debbouze.

In Jeunets Filmmärchen spielt Audrey Toutou die unschuldige, naive Pariserin Amélie, die mit ihrem Sinn für Gerechtigkeit Leute um sie herum glücklich macht. "Die fabelhafte Welt der Amélie"  erzählt in bunten Bildern von schrulligen Menschen und deren Hobbies. Der Film genießt Kultstatus und gehört zu den erfolgreichsten französischen Produktionen. Audrey Tautou glänzt in der Rolle ihre Lebens: Sie spielt die naive Kellnerin Amélie, die mit Vorliebe andere Menschen miteinander verkuppelt. Nur mit der eigenen Liebe mag es nicht so richtig klappen. Bis Nino (Mathieu Kassovitz), der verschrobene Sammler weggeworfener Automatenporträts, in ihr Leben tritt…

Unser Gast: Arne Meerkamp van Embden – Produzent des Films



KALEIDOSKOP RANDLAGE
Ein/e Künstler/in - Ein Film - Ein Gespräch

In Kooperation mit den Worpsweder Museen konnten sich Künstlerinnen, die in den Kaleidoskop-Ausstellungen vertreten waren, einen Film wünschen. Anschließend gab es jeweils ein Gespräch mit der Künstlerin, Jörg van den Berg (Große Kunstschau) und Volker Schwennen (KW/RANDLAGE)

RÜCKSCHAU
23. September 2018 GABRIELE OBERKOFLER
06. September 2018 KATI BARATH
30. August 2018 ANDREA WOLFENSBERGER (CH)
03. August 2018 HALEH REDJAIAN

_________

WEITERE INFORMATIONEN
FILMCLUB-WORPSWEDE.DE


GASTWERK RANDLAGE

DAS KW/R KUNSTWERK RANDLAGE WORPSWEDE LÄDT REGELMÄSSIG EIN KUNSTWERK ALS GAST IN UNSEREN PRÄSENTATIONSRAUM EIN; DAS GASTWERK DARF ANGESCHAUT WERDEN. ZUM OPENING STEHT DER/DIE KÜNSTLER|IN ZUM ARTIST/TALK ZUR VERFÜGUNG.



KW/R
RUNDBRIEF ABONNIEREN

Abonniere unseren KW/R Rundbrief

Anschrift

KW/R
KUNSTWERK RANDLAGE

DORFSTRASSE 34A
27726 WORPSWEDE

KW/R-Leitung:
MARIE S. UELTZEN
VOLKER SCHWENNEN

Kontakte

FON  04792  98 78 -350
eMAIL: post@kw-randlage.de

GASTZIMMER mieten:
FON  04792 98 78 -350
gast@kw-randlage.de

Bewerbungen & Anfragen:
STUDIOS | WOHNATELIERS
LIVE & THINK ROOM 
office@kw-randlage.de